Behandlungen und Kostenübernahme


Psychotherapie - Katathym Imaginative Psychotherapie

Bei Vorliegen einer krankheitswertigen Störung (Diagnose nach ICD 10) haben Sie die Möglichkeit, eine Kassenleistung für Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. Die Krankenkassen erstatten in diesen Fällen einen jeweiligen Kostenanteil für die einzelnen Sitzungen. Erforderlich ist eine ärztliche Überweisung bzw. eine ärztliche Vorstellung vor der ersten, spätestens vor der zweiten psychotherapeutischen Einheit. Die weiteren Schritte der Antragstellung auf Kostenzuschuss sind von den einzelnen Krankenkassen unterschiedlich geregelt und erfolgen mit der/dem PsychotherapeutIn gemeinsam. 


Überblick über die Höhe der Zuschüsse bei den diversen Krankenkassen pro psychotherapeutischer Einzelsitzung

ÖGK (vormals GKK)                                             € 28,00

BVAEB (vormals BVA und VAEB)                      € 40,00

SVS (vormals SVA und SVB)                              € 40,00

Sollten Sie über eine Zusatzversicherungen verfügen, informieren Sie sich bitte bei Ihrer Versicherung, ob zusätzlich Teilbeträge der Behandlungskosten refundiert werden.


Klinisch - psychologische Beratung

Die Kosten hierfür werden von den allgemeinen Krankenkassen derzeit nicht übernommen und sind somit privat zu tragen. Sollten Sie jedoch über eine Zusatzversicherungen verfügen, informieren Sie sich bitte bei Ihrer Versicherung, ob Teilbeträge der Behandlungs-kosten refundiert werden.


Terminver​einbarung und Absageregelung

Die Termine erfolgen nach Vereinbarung und gelten als Fixtermine. Sollte es Ihnen nicht möglich sein einen Termin wahrzunehmen, bitte ich um Absage bis spätestens 48 Stunden vorab, da sonst das volle Honorar in Rechnung gestellt wird.