Psychologische Beratung

Psychologische Beratung dient dazu, dem Klienten* einen besseren Umgang mit einem konkreten Konflikt oder einem bestimmten Lebensthema zu verhelfen. Dabei soll mithilfe von Psychoedukation, unterschiedlichen Coaching–Methoden oder Interventionstechniken aus verschiedenen psychotherapeutischen Richtungen eine neue Sichtweise vermittelt werden. Im Unterschied zur Psychotherapie erfolgt diese Unterstützung jedoch im Rahmen eines oder weniger Einzelgespräche. 

Aufgrund meiner langjährigen klinischen Erfahrung im Gesundheitswesen und der Arbeit mit psychiatrischen Patienten biete ich schwerpunktmäßig klinisch-psychologische Beratung zu folgenden Themen an:


• Probleme in der Schwangerschaft, Früh- und Fehlgeburt, unerfüllter Kinderwunsch

• bei seelischen Belastungen infolge lebensbedrohlicher oder chronischer körperlicher Erkrankungen bzw. Störungen (z.B. bei

  Diagnosestellungen, bei Tumorerkrankungen und damit erforderlichen medizinischen Therapien)

• Sterben, Tod, Trauer

• Krisenhaftes Erleben und Suizidalität

• bei Ängsten, die die Lebensqualität beeinträchtigen

• bei depressiven Symptomen wie Antriebslosigkeit, sozialer Rückzug, mangelndem Freudeempfinden, Gereiztheit, Hoffnungslosigkeit

• Bei Suchtverhalten (Nikotin, Alkohol)

• Bei chronischem oder akutem Stress

• psychosomatische Beschwerden aufgrund erhöhten Stresserlebens (Bluthochdruck, Tinnitus, chronische Verspannungen etc.)

• schwierige Lebenssituationen und emotionalen Krisen (z.B. ausgelöst durch Tod oder Trennung von nahestehenden Personen,

  Arbeitsplatzverlust, Probleme in der Partnerschaft)

• Ernährungsproblemen bei Adipositas (Adipositas-Chirurgie)


*Aus Gründen der Lesbarkeit werden die männliche und weibliche Form alternierend verwendet.